Welche Mütze passt zu mir? Mützen Styling Guide

Frau mit Mütze

Wer seinen schlichten und unauffälligen Winter-Look aufpeppen möchte, braucht eine coole Mütze. Doch viele Menschen haben das Problem, dass sie gar nicht wissen, welche Mütze Ihnen steht. Wir klären auf. 

Welche Mütze passt zu mir?

Das Wichtigste beim Mützen-Check: Es muss darauf geachtet werden, welche Gesichtsform vorhanden ist. Hier kommt es darauf an, welche Form das Gesicht des Trägers oder der Trägerin mit einer Mütze aufgepeppt werden soll:

  • Rundes Gesicht
  • Ovales Gesicht
  • Herzförmiges Gesicht
  • Eckiges Gesicht

Für all diese Gesichtsformen gibt es die unterschiedlichsten Modelle an Mützen, sodass wirklich jeder die Mütze finden kann, welche ihm oder ihr wirklich steht.

Wir geben die Antwort auf die Frage: Welche Mütze passt zu mir?

Diese Mütze passt zum ovalen Gesicht

Das ovale Gesicht zeichnet sich dadurch aus, dass harmonische und ausgeglichene Proportionen vorhanden sind, welche das Gesicht länglich und schmal aussehen lassen. Wer ein ovales Gesicht hat, kann sich wirklich freuen: Denn hier passt fast jede Mütze zum Träger oder zur Trägerin. Da spielt es keine Rolle, ob eine süße Pudelmütze, die kuschelwarme Trappermütze, eine lässige Beanie oder die elegante Baskenmütze. Bei einem ovalen Gesicht ist es zwar nicht erforderlich auf das Modell der Mütze zu achten, sondern viel mehr auf die Farbe.

Reiseratgeber
Hier sollte immer darauf geachtet werden, dass es sich um eine Mütze handelt, welche zum eigenen Farbtyp passt.

Wer beispielsweise ein kühler Farbtyp ist, weist eine helle Haut auf, welche häufig einen bläulichen Unterton hat. Zu diesem Farbtyp passen kalte Farben. Zum Beispiel:

  • Mint
  • Grau
  • Blau

Wer allerdings zu den warmen Farbtypen gehört und dessen Teint einen goldenen Unterton hat, der sollte darauf achten, dass ausschließlich warme Farben diesem Typ schmeicheln. Zum Beispiel:

Diese Mütze passt zum eckigen Gesicht

Die charakteristischen Merkmale für das eckige Gesicht: Die Kinn- und die Stirnpartie sind in etwa gleich breit. Hinzu kommt, dass die Wangenknochen meisten stark ausgeprägt sind. Auf die Frage: Welche Mütze passt zu mir, wenn ich ein eckiges Gesicht habe, lautet die Antwort: Alle Mützen, welche dafür sorgen, dass die kantigen Gesichtspartien durch das ausgewählte Modell weicher aussehen. Hier eignen sich vor allem gestrickte Beanies oder Baskenmützen. Eben Mützen, welche etwas mehr Volumen aufweisen. Wenn extra Harmonie in seinem Gesicht erzielen möchte, zieht die Mütze einfach schräg herunter. Und auch die gerade voll im Trend liegenden Strick-Stirnbänder im XXL-Format können einem eckigen Gesicht mehr Harmonie verleihen.

Diese Mützen passen zum herzförmigen Gesicht

Typische Merkmale von herzförmigen Gesichtern sind die etwas ausgeprägten Wangenknochen, die breitere Stirn und die spitze Kinnpartie. Hier eignen sich voluminöse Modelle, welche locker fallen. Trappermützen mit Ohrenklappen lassen die Kinnpartie breiter und das Gesicht somit harmonischer wirken. Für das herzförmige Gesicht bieten sich aber auch Modelle mit Zöpfen, Bommeln oder anderen Verzierungen an.

Video: Die PERFEKTE Mütze für JEDEN Kopf | SAT.1 Frühstücksfernsehen

Die Mützen stehen runden Gesichtern

Runde Gesichter lassen sich an typisch charakteristischen Merkmalen erkennen: Diese Gesichter sind in der Regel gleichmäßig geformt und fallen mit ausgeprägten Wangenknochen auf. Wer ein rundes Gesicht hat, sollte darauf achten, dass die Mütze dieser Form entgegenwirkt. Hier eignen sich Modelle welche am Oberkopf sehr viel Volumen ermöglichen. Aber auch Schirmmützen lassen das runde Gesicht markanter wirken.

Mit Leichtigkeit winterlich stylen

So unterschiedlich die Gesichtsformen, so unterschiedlich sind auch die Mützen, welche im Handel angeboten werden. Wer hier auf kleine Styling-Merkmale achtet, kann sein Gesicht so richtig schön winterlich in Szene setzen.

Titelbild: © istock.com – ASIFE


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply