Trendfarbe Rot – wie Sie Rot kombinieren

Junge Frau in rotem Kleid vor roter Wand

Die Modewelt sieht rot! Ob als Stiefel, Mantel oder Rock – um die Powerfarbe der Saison kommt keine Fashionista mehr herum! So lässt sich die Trendfarbe Rot kombinieren und stylisch perfekt in Szene setzen.

When in doubt – wear red!

Schon Designer Bill Blass ergriff mit diesem Aufruf Partei für die Farbe mit der Signalwirkung. Vollkommen zu Recht! Denn das Geheimrezept für den rundum perfekten Look lautet: Im Zweifel für Rot! Es ist eine der Trendfarben im Herbst/Winter 2017/18.

Modebewusste Frauen sollten deshalb bei der Wahl ihres Stylings unbedingt auf die auffallende Farbe setzen, denn kaum ein anderer Ton steht so sehr für Stilbewusstsein und zeitlose Eleganz. Die Trendfarbe sieht nicht nur toll aus und bereitet gute Laune – sie setzt gleichzeitig auch ein modisches Statement. Rot kann auf die unterschiedlichsten Weisen getragen werden, von ladylike und cool bis hin zu verspielt ist alles möglich.

Der Clou: Rottöne stehen nicht nur jeder Frau ungeachtet ihres Teints oder der Haarfarbe, rote Kleidung lässt die Trägerin sofort selbstbewusster und attraktiver auf ihre Umwelt wirken. Also nichts wie rein in die roten Lieblingsstücke!

Video: FASHION WEEK – Rot im Herbst | OlesjasWelt

Allover-Look: Rot von Kopf bis Fuß

Andere Farben mit Rot kombinieren? Von wegen! Modebewusste Frauen können Rot auch von Kopf bis Fuß tragen. Die Trendfarbe lässt sich ganz wunderbar allover tragen – von oben bis unten! Sehr schön kommen dabei Kombinationen aus unterschiedlichen Stoffen zur Geltung. Tipp: Der Mix aus leuchtendem Rot und Bordeaux gibt dem All-Red-Look eine edle Note. So wird das bordeauxfarbene Oversized-Shirt kurzerhand mit dem roten Chiffonrock kombiniert. Stiefel oder Pumps in Bordeaux runden den Rot-Komplett-Look perfekt ab. Doch auch die Lacklederhose in Burgunder sieht mit einem roten Top getragen aufregend aus.

Styling-Tipp: Wer auf den Allover-Look mit der Signalfarbe setzt, sollte bei der Auswahl der Accessoires zurückhaltend sein. Schmuckstücke in Schwarz oder Gold sind hier die perfekte Wahl. Ganz wichtig ist auch, dass das Outfit bequem ist und nicht zu knapp sitzt, denn sonst wirkt der Look schnell vulgär. Natürlich darf auch das passende Make-up nicht fehlen. Nudefarbene Lippen, sexy Smokey Eyes und roter Nagellack lassen sich optimal mit Rot kombinieren.

Reiseratgeber

Rot kombinieren – so geht’s!

Wer sich nicht komplett in die Signalfarbe hüllen möchte, der peppt seinen Look einfach mit einzelnen roten Akzenten auf:

  • Rot und Pink: Roséfarbene Kleidungsstücke harmonieren wunderbar mit Rot und ergeben in der Kombination ein feminines und modisches Outfit. Styling-Tipp für den Sommer: rote Tasche zum rosa Shirt!
  • Rot als Statement: Rote Schuhe in Kombination mit einem schlichten Look werden diese Saison nicht nur zum auffälligen Hingucker, sondern auch zum modischen Statement.
  • Layering: Mehrere übereinander getragene Rottöne bringen immer frische Farbe ins Spiel. Besonders schön wirkt ein karminrotes Shirt in Kombination mit einem himbeerroten Blazer getragen.

Shades of Red – die neue Trendfarbe Rot

Eines ist sicher: Der leuchtende Signalton ist unumstritten die Trendfarbe der Saison. Wem der Total-Look vom Scheitel bis zur Sohle too much ist, der setzt kurzerhand mit roten Accessoires ein modisches Statement. Egal ob als einzelner Farbtupfer oder im Allover-Look getragen: Fashion-Pieces in trendigem Rot dürfen diese Saison in keinem Kleiderschrank fehlen!

Titelbild: ©istock.com – SanneBerg


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply