Die schönsten Nagel-Trends für den Sommer

Auch diesen Sommer verwandeln sich Nägel wieder in echte Accessoires, die jeden Sommer-Look gekonnt abrunden. Die Trends hierfür zeichnen sich schon klar ab und so hat jeder die Möglichkeit, mit ein wenig Farbauswahl seine Nägel in echte Eyecatcher zu verwandeln.

Es strahlt und funkelt auf den Nägeln

Zu den Nagel-Trends des Sommers 2016 gehört zum einen der Mermaid-Look. Hierzu wird der Nagel so lackiert, dass er an die schimmernden Schuppen einer Meerjungfrauen-Schwanzflosse erinnert. Dabei bleibt der Look aber komplett tragbar und geschmackvoll. Es wird nicht der gesamte Nagel lackiert, sondern nur seitlich platzierte Akzente in maritimen Farben wie Dunkelblau gesetzt.

Darüber wird mit schimmernden Hololacken in Türkis oder verschiedenen Grüntonen lackiert um ein besonders faszinierendes Ergebnis zu erzielen. Absolut im Trend liegen zudem Metallic-Lacke. Da sie durch ihre Pigmente jedoch recht auffällig auf den Nägeln wirken können, sollte die Farbe dezent eingesetzt werden. Möglichkeiten gibt es diesbezüglich laut den professionellen Maniküristen vor allem zwei:

  • Den Nagel in einer matten, dezenten Farbe lackieren und dann mit Metallic-Lack diverse Akzente setzen (zum Beispiel nur die Spitzen metallic lackieren)
  • Zwei Nägel der Hand, beispielsweise Ringfinger und kleinen Finger metallic-farben lackieren und die anderen drei Nägel komplett in Pastell halten

So halten sich Extravaganz und dezente Farbe die Balance, ohne dass auf die nötige Raffinesse verzichtet werden muss.

Matt, matt, matt sind alle meine Farben

Ein mattes Design rules, wenn es um Nail Trends für 2016 geht. Statt sich in seiner Nagellackfarbe spiegeln zu können, wirkt diese nun erwachsener, edler und zeitloser. Auf seinen Lieblingslack muss man dabei nicht verzichten.

Dieser wird einfach aufgetragen und nach dem Trocknen mit einem Matt-Topcoat überzogen. Dieser nimmt der Farbe ihren Glanz. Hier kann man sich dann auch gerne einmal an etwas extravaganteren Farben ausprobieren, die in Hochglanz sonst schnell doppelt so intensiv wirken würden.

Allen Farbe voran sind 2016 Blau-Töne angesagt. Blau in allen Variationen und Nuancen sieht nicht nur beim nächsten Strandurlaub schön aus. Weiter Must-Have Farben auf den Nägeln: Orange und Grau. Aber auch Pastell- und Eiscremefarben gewinnen in matt eine völlig neue Wirkung; deutlich zarter und femininer. Und wer sich gar nicht entscheiden kann, der setzt auf den matten Lack eben noch Akzente in glänzenden Farben, so wie es der Fashion-Designer Wes Gordon umgesetzt hat.

Ein Kunstwerk auf den Nägeln

In jedem Fall wird es diesen Sommer kreativ auf den Nägeln! Nägel und Garderobe können im Streifen-Design im Partner-Look überzeugen. Wer im Trend liegen will, sollte sich auch an Polka Dots auf den Nägeln versuchen. Unterlack und Farbe der Punkte kontrastieren und setzen gerade dadurch einen unwiderstehlichen Blickfang. Richtig künstlerisch wird es, wer sich an Aquarell Nägel herantraut.

Wer Marble Nails bereits mochte, wird Aquarell Nails sicherlich lieben. Verschiedene Farben scheinen ineinander zu verlaufen und miteinander zu verschmelzen. Ein Schwamm kann bei dieser Technik weiterhelfen. Einen völlig neuen Look bieten zudem Rainbow Nails. Der Nagel wird zuerst komplett in einer neutralen aber deckenden Farbe lackiert, zum Beispiel Nude oder Rosé. Dann wird jeder Nagel einzeln von hinten (!) zusätzlich in einer knalligen Farbe angemalt. Dieser Nagel-Trend ist nur etwas für lange Nägel, damit die hinten lackierte Farbe auch wirklich zur Geltung kommt.

Reiseratgeber

Für jeden ist das passende dabei

Der Sommer lässt sich also recht abwechslungsreich in Sachen Nagel Design verbringen. Das schöne ist, dass für jeden das passende dabei ist. Glamouröses Metallic, verspieltes Pastell in matt oder romantische Aquarell Nails. Nägel werden so zum krönenden Sahnehäubchen jeden Looks.

Titelbild: © istock.com –  marigo20


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply