Die wertvollsten Modemarken der Welt

teure Mode

Die Bekleidungsbranche gehört zu den wichtigsten Industrien weltweit. Mit einem Marktwert von ca. 1,7 Billionen US-Dollar ist der Modemarkt nicht nur schön anzuschauen, sondern auch gewinnträchtig. Am besten wissen dies die wertvollsten Modemarken der Welt – und einige davon werden Sie sicherlich überraschen!

Luxus erobert Platz Eins

Das Forbes Magazine veröffentlichte im Mai diesen Jahres die Rangliste der wertvollsten Marken der Welt. Darunter natürlich auch die bekannten Fashiongiganten wie Chanel, Gucci & Co. Und auch auf dem ersten Platz findet sich eine Luxusmarke: Louis Vuitton, besonders bekannt durch seine Taschen und Koffer mit dem berühmten Logo, ist mit 28,1 Milliarden US-Dollar die wertvollste Modemarke der Welt.

Sie gehört zur LVMH AG, die auch Marken wie Bulgari, Marc Jacobs, Fendi und Donna Karan unter einem Dach vereint. Besonders freuen wird das Chefdesigner Nicolas Ghesquière, der erst im Jahr 2012 von Balenciaga zu Louis Vuitton wechselte und damit einen Umschwung im Unternehmen einläutete. Louis Vuitton rangiert auf Platz 14 der Gesamtliste. Im Vergleich: Apple steht mit einem Markenwert von 145,3 Milliarden US-Dollar an der Spitze.

Video: Doku – Im Hause Chanel

Es wird sportlich auf Platz 2

Auf Platz 2 der wertvollsten Fashionbrands liegt Nike. Der Trend zum Athletics-Look scheint sich also auch in den Zahlen niederzuschlagen: Sneaker werden heute im Büro genauso häufig gesehen, wie auf der Laufstrecke und Jogginghosen haben sich zu Alltagshosen gemausert. Kein Wunder also, dass Nike mit 26,3 Milliarden US-Dollar zu einer der wertvollsten Marken der Welt gehört. Großer Anteil an dem Erfolg haben sicherlich auch die Kooperationen mit Fußballstars wie Christiano Ronaldo oder Neymar. Von den zehn einflussreichsten Fußballern der Welt hat Nike sechs unter Vertrag.

Auf Platz 3 der wertvollsten Modemarken findet sich der schwedische Modegigant H&M mit einem Wert von 15.3 Milliarden US-Dollar. Hier ist aber noch Luft nach oben: H&M hat sich lange auf den europäischen Markt verlassen und erst vor wenigen Jahren den amerikanischen Modemarkt erobert.

Überraschungen auf den hinteren Plätzen

Auf Platz 4 und 5 liegen wieder Luxusmarken: Gucci und Hermès sind jeweils 12,4 bzw 10,6 Milliarden US-Dollar wert. Gleich danach auf Platz 6 liegt der spanische Modekonzern Zara mit einem Markenwert von $9,4 Milliarden US-Dollar. Kurios: Zara-Gründer Amancio Ortega ist mit einem Privatvermögen von 57,5 Milliarden der reichste Mode-Unternehmer der Welt – er könnte seine eigene Marke also gleich fünfmal aufkaufen.

Hierzulande eher weniger bekannt ist Platz 7: Das Luxuslabel Coach verdient seinen Markenwert von 8,6 Milliarden US-Dollar mit dem Verkauf von Lederwaren, von Gürteln, Schuhen bis zu Koffern. Hinter Coach findet sich das italienische Label Prada mit einem Markenwert von 7,3 Milliarden US-Dollar.

Reiseratgeber
Das erste deutsche Modelabel nimmt Platz 8 ein: Adidas übertrumpft mit einem Wert von 6,8 Milliarden US-Dollar sogar das französische Luxuslabel Chanel und den amerikanischen Konzern Ralph Lauren.

Keine Modemarke unter den Top 10

Insgesamt schnitten die Modemarken eher mittelprächtig ab. Die meisten, darunter auch Platz 1 der wertvollsten Modemarken Louis Vuitton verloren in diesem Geschäftsjahr an Wert. Spitzenreiter beim Wertzuwachs war Nike mit 19 Prozent. Sportlich – die Modebranche.

Titelbild: © istock.com – fiphoto


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply