H&M: Amber Valletta wird Gesicht der Concious Collection 2014

h und m - amber valettaIn der Modeszene ist es längst nicht Neues mehr, auf neue Werte zu setzen und diese in den aktuellen Kollektionen durch namhafte Models zu präsentieren. So macht es auch der große schwedische Kleiderkonzern, der nun sein Engagement für nachhaltige Mode in zwei eigenen Linien auf den Markt bringt.

Die Concious Collection 2014 zeigt Achtsamkeit in der Mode

Nun wurden ersten Bilder und Ausschnitte aus dem Lookbook der Concious Collection von H&M präsentiert. Der Konzern setzt sich mit dieser Linie und der Concious Exclusive Collection wieder für Nachhaltigkeit in der Modeszene ein und präsentiert elegante wie verspielt romantische Modelle, die sich jede Frau leisten kann. Supermodel Amber Valetta gibt den beiden Kollektionen, die ab Anfang April in den Läden hängen werden, ihr Gesicht und präsentiert erste Modelle vorab.

Gleichzeitig gibt es Ausschnitte aus den Lookbooks beider Kollektionen für namhafte Modejournale und Auskünfte über die Preisgestaltung sowie interessantes Videomaterial für das Making-of zur Kampagne. Alles in Allem überzeugt der schwedische Modekonzern mit schönen Teilen, die jede fashionista mit ruhigem Gewissen tragen kann.

Amber Valeta, einstiges Supermodel aus den 90er Jahren, löst in der aktuellen Concious Collection 2014 Kampagne die französische Schauspielerin Vanessa Paradis ab, die im letzten Jahr ihr Gesicht zur Verfügung stellte. Beiden Models gemeinsam ist es ein Anliegen, ihren Namen in der Öffentlichkeit damit in Zusammenhang zu bringen, dass man in jedem Fall achtsam gegenüber Mensch und Natur sein kann und dennoch nicht auf modische Trends verzichten muss.

Beide Kollektionen, Concious Collection sowie Concious Collection Exklusive verkörpert Kleidung und Mode für Menschen, die besser aussehen möchten und genau deswegen auch Dinge besser machen. Preislich sind die Teile wie bei H&M üblich im günstigen Segment angesiedelt und bewegen sich zwischen 9,95 Euro für einen Rock im Vokuhila-Stil bis hin zu 399,00 Euro für ein weißes Rüschenkleid aus der Exclusive Collection.

Videomaterial zeigt erste Einblicke

Wer nicht bis April warten möchte, um einen Eindruck der neuen Kollektionen zu erhalten, kann sich auch das Videomaterial ansehen. Auch eine Bildergalerie gibt erste Einblicke über die einzelnen Teile. Interessant sind vor allem die Stücke aus der Concious Exclusive Line, für die nun erstmals Ever Manifesto verantwortlich zeichnet.

Diese ist eine unabhängig tätige Ideenfabrik, die vor einigen Jahren von Alexia Niedzielski und Elizabeth von Guttmann gegründet wurde. Das oberste Prinzip dieser beiden Modedesignerinnen ist es ebenfalls, nachhaltige Mode herzustellen und zu beweisen, dass diese alles andere als langweilig oder schlabbrig aussehen muss. Dass die Beiden ihr Handwerk beherrschen, haben sie längst bewiesen.

Unter anderem durch die ehemalige Kooperation mit Gucci. Für die neue H&M Kollektion wurden sie durch einen Mix aus Flamenco und Boheme, was sich vor allem in bestickten Oberteilen und Rüschen ausdrückt. Auch Perlendetails an Ausschnitt und Rocksäumen sowie feminine Spitzenkleider sind in der neuen Kollektion zu finden. Amber Valetta zeigt romantische Looks in zarten Farben, die jeder Frau schmeicheln und ihre Persönlichkeit unterstreichen.

Die Concious Collection 2014 überzeugt durch einen femininen Touch

Alles in allem bietet der schwedische Textilriese einen sehr weiblichen und natürlichen Look, den jede fashionista gerne trägt, da sich hier Trendiges mit Umweltnachhaltigkeit perfekt verbinden lässt. Und schließlich ist der Style von Amber Valetta ja auch ein Vorbild, dem junge Frauen von der Straße durchaus gerecht werden möchten und nun auch können.

Ebenfalls interessant: 3D-Prints: Die neue Dimension der Mode

Bildquelle: Helga Esteb / Shutterstock.com


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply