Haare zur Hochzeit als Frau – Tipps für die perfekte Frisur als Gast

Frau die frisiert wird

Bei einer Hochzeit stehen Braut und Bräutigam im Mittelpunkt. Die Gäste wollen jedoch ebenfalls gepflegt und hübsch gestylt auftreten, ohne jedoch der Braut und den Bräutigam die Schau zu stehlen. Mit diesen Tipps und Tricks überzeugen Sie mit eleganten Frisuren und einfachem Styling für die Haare zur Hochzeit.

Gepflegte Haare sind das A und O

Das schönste Styling oder die interessantesten Haaraccessoires wirken nicht, wenn die Haare zur Hochzeit nicht gepflegt sind. Beginnen Sie rechtzeitig mit einer Haarkur und lassen Sie die Haare mindestens 14 Tage vor der Hochzeit schneiden. So fallen die Haare garantiert perfekt und das gewählte Styling kommt zur Geltung.

Damit die Haare der Brautmutter, Hochzeitsgäste und Brautjungfrauen auch trotz Hektik der letzten Vorbereitungen und Hitze der Feier richtig sitzen, sollte einer feiertauglichen Frisur und einem dezenten Styling der Vorzug gegenüber aufwendigen Frisuren gegeben werden.

Wenn die Frisur selbst angefertigt wird, sollten die notwendigen Handgriffe rechtzeitig geübt werden, damit Flechtfrisuren oder das Aufstecken der Haare auch unter möglichen Zeitdruck funktionieren. Als absolutes No-Go gilt, dass Hochzeitsgäste die Haare zur Hochzeit wie die Braut tragen. Hier gilt es sich rechtzeitig zu informieren.

Video: 9 Hochsteckfrisuren in 5 Min | Einfache & schnelle Frisuren |Abiball & Hochzeiten Hairstyling |Cansu

Elegante Frisuren sind gefragt

Grundsätzlich ist für einen Gast jede Form der Frisur erlaubt, wenn diese nicht der Brautfrisur ähnlich ist. Damit die Hochzeit nicht zur Verkleidung wird, sollten die Haare möglichst natürlich getragen werden.

Wer im Alltag seine Haare gerne offen trägt, wird sich auch bei der Hochzeit mit offenen Haaren wohlfühlen. Allerdings haben sich einige Haartrends als klassische Hochzeitsfrisuren für Gäste etabliert:

  • Klassische Hochsteckfrisuren: Ob Banane, Chignon oder Dutt: Die elegante Hochsteckfrisur passt zu jeder Frau.
  • Flechtfrisuren: Früher waren Flechtfrisuren nur bei Trachtenhochzeiten gefragt, heute gelten die unterschiedlichen Flechtmuster als trendig und werden zu jeder Gelegenheit getragen.
  • Locken: Diese Frisur wirkt mädchenhaft und frisch, hat aber manchmal den Nachteil, dass Wetterkapriolen oder dynamische Tänze die Lockenpracht zerstören können. Wer zu Locken greift, sollte immer einen Haarspray in der Handtasche mitführen.

Hüte wirken elegant und benötigen eine besondere Frisur

Frauen mit Hüten wirken auf jeder Hochzeit sehr elegant. Wer allerdings den Hut bei der Tafel abnehmen möchte, muss sicherstellen, dass die Frisur unter dem Hut nicht leidet.

Ein fester Haarknoten bietet hier einen besonderen Vorteil, da er verspielt unter dem Hut aufblitzen kann und nach der Hutabnahme fest am Kopf befestigt ist.

Damit die Haare zur Hochzeit anders als im Alltag gestylt sind, können auch Haaraccessoires verwendet werden.

Als Eyecatcher dienen hier kleine Spangen oder Kämme, die mit Perlen oder Strass verziert sind. Wer zu Haaraccessoires greift, sollte jedoch mit Ohr- und Halsschmuck zurückhaltend agieren. Anregungen für schönes Haaraccessoire gibt es hier.

Reiseratgeber

Die Haare zur Hochzeit müssen zur Art der Hochzeit passen

Damit sich die weiblichen Hochzeitsgäste wohlfühlen und auf den Erinnerungsfotos ein entspanntes Gesicht machen, ist das Haarstyling wichtig. Dabei kann das Motto der Hochzeit oder die gewählte Location Aufschluss über die richtige Wahl der Frisur geben. Wenn kein Hinweis auf der Einladung zu finden ist und ein Hochzeitsgast nicht mit seiner Alltagsfrisur erscheinen möchte, sollte mit der Braut gesprochen werden. So können Stylingsünden verhindert werden. Gewählt darf jedoch jede Frisur, das Augenmerk liegt jedoch bei eleganten und stilvollen Frisuren.

Auch interessantperfektes Hochzeitsoutfit als Gast.

Titelbild: © iStock – Zinkevych


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply