Trendfarbe Greenery – Frisch und frech oder untragbar?

Mann im grünen Anzug mit gelber Krawatte und Zitrone in der Hand

Wer sich von einem intensiven grünen Farbton inspirieren lassen kann, für den ist die Trendfarbe Greenery genau richtig. Für andere mag dieser Farbton zumindest auf den ersten Blick untragbar sein.

Greenery als Farbe des Jahres 2017

Fakt ist: Greenery wurde zur Farbe des Jahres 2017 gekürt. Diese Trendfarbe besticht durch ihr sehr intensives Grün, das zumindest auf den ersten Blick ein wenig gewöhnungsbedürftig ist. Dieses Grün ist nämlich so intensiv, dass sich das Auge des Betrachters erst daran gewöhnen muss. Die Trendfarbe Greenery ist im wahrsten Sinne des Wortes bestechend.

Wer mit solch einem Farbton nicht umgehen kann, für den mag diese Trendfarbe anfänglich durchaus nicht in Frage kommen. Allerdings sollte man ihr unbedingt eine zweite Chance geben.

Eine lebendige Frische versprühender Farbton

Denn bei näherem Hinschauen kann der aufmerksame Betrachter sehr wohl feststellen, wie Greenery eine wohltuende Frische versprüht. Dieses Grün wirkt auf das Auge des Betrachters mehr als lebendig. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Grün harmonisierend und beruhigend wirkt. Grün gilt als die Farbe der Mitte, welche Assoziationen an Sauerstoff und vitalisierende Kräfte weckt. Nicht umsonst findet Grün in der Farbtherapie eine sehr häufige Anwendung.

Somit wirkt die Trendfarbe Greenery als ein Farbton, der Kräfte freisetzen kann und eine besondere Frische ausstrahlt. Aufgrund seiner Intensität erscheint es zugleich ein wenig frech. Grün setzt aufgrund seiner gleichzeitig beruhigenden Wirkung einen entscheidenden Kontrapunkt ist unserer schnelllebigen Welt.

Video: Greenery | Fashion Lookbook 2017

Greenery und die Kombinationsmöglichkeiten

Diese Trendfarbe zeichnet sich insbesondere durch ihr weites Farbspektrum aus. Dies bedingt den Vorteil, dass sich mit Greenery hellere und auch etwas dunklere Töne leicht kombinieren lassen. Mittels einer geschickten Farbkombination in verschiedenen farblichen Nuancen kann sich die modisch bewusste Dame richtig schick stylen. So ist es kein Wunder, dass diese Trendfarbe Eingang in die Welt der Mode gefunden hat.

Eine feine Kombinationsmöglichkeit bietet sich u. a. mit weißen und hellblauen Tönen an. So wirken beispielsweise weiße und hellblaue Blumenmuster in Verbindung mit Greenery stilistisch besonders gut gelungen. Die Trendfarbe Greenery sorgt so für ein sehr positiv gestimmtes frühlingshaftes Outfit. Aber auch andere Kombinationsmöglichkeiten wie zum Beispiel mit Hellbraun oder anderen grünen Farbtönen kommen gut an.

Reiseratgeber

Greenery auch fürs Styling!

Nicht nur in der Welt der Mode findet dieses bestechende Grün Anwendung. Auch als Make-up wirkt dieses Grün sehr gut. Solch ein grünes Make-up im Gesicht oder auch auf den Fingernägel schafft modische Akzente und unterstreicht eine positive frühlingshafte Stimmungslage.

Fazit: Ein Grün für die modisch bewusste Dame

Die Vorteile dieses frechen Farbtons liegen auf der Hand. Dieses trendige Grün

  • wirkt frech
  • wirkt vitalisierend
  • besticht durch seine Einmaligkeit
  • ist vielseitig verwendbar.

So ist diese Trendfarbe ideal für die modisch bewusste Dame, auch wenn Greenery auf den ersten Blick sehr gewöhnungsbedürftig erscheint. Die Trendfarbe Greenery ist letztlich frisch und frech und keinesfalls untragbar. Dies gilt besonders dann, wenn Greenery modisch geschickt eingesetzt wird. Dank der vielen Kombinationsmöglichkeiten ist dies kein Problem.

Titelbild: ©istock.com – Dexailo


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply