Fliege vs. Krawatte – Welche Variante passt zu welchem Typ Mann?

Fliege oder Krawatte - Was passt besser

Die Krawatte ist ein unverzichtbares Must-have, aber auch die Fliege ist längst wieder salonfähig geworden. Sicherlich stellt sich so mancher Mann mit Blick auf unterschiedliche Anlässe die Frage: Was passt besser – Fliege oder Krawatte? Dabei ist es doch so einfach, in diesem Zusammenhang ganz vorne auf der „Modewelle“ mit zu schwimmen, wenn folgende Tipps beachtet werden:

Den eigenen Stil unterstreichen

In erster Linie kommt es auf die Persönlichkeit der „Herrschaften“ an. Wenngleich eigentlich jeder Mann durchaus auch eine Fliege – selbst im Alltag – tragen kann, so gibt es doch spezielle „Typen“, die geradezu prädestiniert sind, sich mit einem solchen Accessoire zu schmücken.

Fliege richtig kombinieren

Jeder, der auch sonst eher durch modische Zurückhaltung auffällt, der aber gerne auch mal Akzente setzen möchte, der darf gut und gerne eine Fliege aus dem Schrank holen, um diese als „kleines, aber feines“ Highlight zu nutzen. Idealerweise entspricht die Farbgebung dieses Schmuckstücks der Colorierung des übrigen Outfits.

Wer sich für eine dunkelblaue Garderobe entschieden hat, der ist gut beraten, auch die Fliege in einem passenden Farbton zu wählen. Im Gegensatz zur Krawatte ist die Fliege zwar noch ein wenig im Hintertreffen, wenn es darum geht, den Beliebtheitswert dieses „guten Stücks“ zu erfassen. Jedoch zeigt sich doch immer wieder, dass der Trend eindeutig zur Fliege geht.

Klassisch und individuell – das ist eben „in“.

Eine kleine Prise Mut und etwas Humor

Zu einem saloppen Hemd macht sich eine Fliege immer gut. Insbesondere zu festlichen Anlässen schmückt der Mann sich gerne und immer häufiger mit einer Fliege. Bei Gala-Events oder bei entsprechenden Festivitäten gerät die Krawatte hingegen mehr und mehr in den Hintergrund.

Überhaupt wird der Fliege an sich ein klein wenig mehr „Chic“ zugeschrieben, während die Krawatte mittlerweile den Ruf eines Alltagsaccessoires genießt. Wenn es besonders glamourös sein soll, dann ist die „fesche Fliege“ in jedem Fall gerne gesehen. Im tristen Alltag wiederum hat der Schlips seinen Einsatz. Nicht zuletzt gibt es immer mehr Männer, die sich durchaus auch mal den einen oder anderen Stilbruch gestatten.

Es muss nicht unbedingt ein besonderer Anlass sein, sondern selbst beim Treffen mit den Kollegen oder mit Freunden passt eine stilvolle Fliege sehr gut zu einem ganz besonders lässigen Style. Jeder sollte es einfach mal ausprobieren:

Der so genannte „Schlabberlook“ in Kombination mit einer Krawatte ist jetzt angesagter denn je.

Warum sollten die Herren der Schöpfung diesen Trend nicht einmal für sich testen?

Video: Fliege binden – Anleitung – Schleife selbst binden lernen mit Erklärung

Eine Krawatte passt immer – eine Fliege auch

Eine bunte Fliege für den Mann im figurbetonten Anzug – das ist etwas, wo auch die Damenwelt gerne hinschaut. Dabei ist es unerheblich, ob die Fliege in einem dezenten rosé daherkommt oder ob doch lieber eine pastellfarbene, grüne oder gelbe Fliege vorgezogen wird.

Bunte Krawatten

Die neue Lust auf einen kreativen Style kommt vor allem bei gestandenen Herrschaften gut an, die genau wissen, was sie wollen. Dahingegen würde ein solches Outfit bei Studenten oder Universitätsabgängern doch eher seltsam – oder eben auch besonders mutig – anmuten.

Ab einem gewissen Alter dürfen Fliegen und Krawatten gerne auch mal auf derselben Ebene stehen. Kein Mann mit Persönlichkeit muss sich heute noch vorschreiben lassen, ob ihm besser eine Fliege oder doch eher eine Krawatte steht.

Guter Geschmack – so oder so

Mode ist dazu da, um sich auszuprobieren, Grenzen zu testen – und sich zwischen Krawatten und Fliegen zu entscheiden. Die Krawatte hat längst nicht mehr das Alleinstellungsmerkmal, wenn es um Trends geht. Vielmehr holt auch die Fliege mehr und mehr auf.

Hier weiterlesen: Schicke Mode aus Skandinavien

Bildquellen:
©iStock.com/boytsov
©iStock.com/homydesign


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply