Trendhaarfarben 2017 – aufregend und abwechslungsreich

Haarfarbentrends 2017 - Frau mit Ombrehaar in Pink

Im Jahr 2017 bleiben Haartrends des letzten Jahres, wie der Granny-, Ombré-und Balayage-Look, erhalten. Diese werden weiter entwickelt und erfreuen in neuen Ausführungen! Zudem gilt in Sachen Trendhaarfarben 2017 vor allem eines: Statt eintöniger Farbe wird eine Mischung aus Farbtönen bevorzugt, die für mehr Lebendigkeit und Struktur sorgt! Hierbei wird dieser Multiton-Trend durch Farbverläufe, Highlights, Strähnchen oder durch einen dunkleren Haaransatz erreicht. Neben kühlen Blondnuancen, sind in diesem Jahr vor allem Karamell- und Kupfertöne, aber auch statte Brauntöne angesagt.

Kühle blonde Mischungen, Purple-Balayage und andere Farbverlauf-Trends

Die Trendhaarfarben 2017 zeigen den Multiton-Effekt in vielen Varianten, von natürlichem Blond bis hin zu allen Farben des Regenbogens. Altbekannte Färbetechniken wie Ombré und Balayage werden neu definiert. Während beim Ombré-Look die Haarspitzen ab einer gewissen Länge heller gefärbt werden, zieht der Friseur bei der Balayage-Technik die Strähnen in Anlehnung einer Kehrbewegung (balayer frz. für kehren) mit einem Pinsel ins Haar.

Diese Techniken verleihen durch den Einsatz unterschiedlicher Farbtöne neue Frische. Blonde Haartrends wirken lebendiger, indem ein warmer Blondton am Ansatz in einem kühleren an den Haarspitzen übergeht. Kaltes Hellblond erhält durch Strähnchen in verschiedenen Farbtönen Struktur. Mutige probieren den neuen Purple-Balayage-Trend aus. In den sozialen Netzwerken gewinnt dieser Look mit Haarspitzen in unterschiedlichen Violettnuancen immer mehr Anhänger. Zudem setzt sich der Trend zu pastellfarbenen Highlights in silberem Haar fort. So wird der bereits 2016 angesagte Granny-Look mit Farbhighlights in Pink, Blau oder Grün ausgefrischt.

Der Trend unter den It-Girls: Blorange

Was haben Stars wie Katy Perry, Georgia May Jagger und Gigi Hadid gemeinsam? Sie alle tragen die neue Hollywood-Trendhaarfarbe Blorange und erhalten auf Instagram und Co. viel Zuspruch. Hier paart sich natürliches Blond mit saftigem Orange! Genauer bewegt sich der Haarton zwischen Blond, Rot, Orange, Rosa und Pink. Je nach Lichteinfall schimmert er in herrlicher Farbenvielfalt.

Blorange kann zum Beispiel im Ombré-Look die Haarspitzen zieren oder es wird der Ansatz in Orange-Pink-Tönen gefärbt, während die Spitzen Blond bleiben. Bei einer dunkleren Naturhaarfarbe muss zunächst eine Blondierung erfolgen. Echte Naturblondienen können den Blorange-Trend einfach mit einer auswaschbaren Tönung ausprobieren.

Vorteil von Blorange ist, dass dieser Farbton zu fast jedem Typ und jedem Hautton harmoniert.

Rot, Braun und Schwarz – Natürlichkeit ist Trumpf

Neben jungen, wilden Haartrends in Violett, Pink oder Orange, ist in diesem Jahr auch wieder Natürlichkeit angesagt! So liegen Rot- und Kupfertöne im Trend, die mit farbigen Highlights eine schöne Struktur erlangen. Auch Karamell zählt zu den beliebtesten Trendhaarfarben 2017. Diese Nuance zwischen Blond und Hellbraun schimmert und glänzt in warmen Farbschattierungen. Haartöne in satten, dunklen Brauntönen erinnern an Schokolade mit einem 80-prozentigen Kakaoanteil. Auch natürliche schwarze Haare bezaubern 2017 mit ihrer Farbsättigung und -tiefe.

Video: Rainbow Hair beim verrücktesten Friseursalon Londons

Vielfältige Trendhaarfarben 2017 entdecken

Im Fashionjahr 2017 dominieren neben den Modetrends in Sachen Haartrends vielfältige Multiton-Looks, die lebendig und frisch wirken. Farbe ist ebenso angesagt wie Natürlichkeit:

  • kühle Blondtöne im Ombré-Look und mit Strähnchen liegen im Trend und können einfach selbr gemacht werden
  • der Farbton Purple-Balayage ist bei Trendsettern ebenso angesagt wie die Farbe Blorange
  • der altbekannte Granny-Look wird mit pastellfarbenen Highlights in Pink, Blau oder Grün aufgefrischt
  • bei den natürlichen Haarfarben sind vor allem Rot-, Karamell-, Braun- und Schwarztöne angesagt

Textbild: ©istock.com – JANIFEST


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply