Sommerkleider 2017 – die unkomplizierten, blumig-leichten Figurschmeichler

Wenn die Sonne vom Himmel strahlt und das Prickeln der lauen Abende in der Luft liegt, ist es Zeit für luftige und farbenfrohe Kleidung. Sommerkleider eignen sich hervorragend für ein Picknick, einen Ausflug oder aber auch für einen schönen Abend mit Freunden, kalten Cocktails und jeder Menge Spaß.

Was macht ein Sommerkleid aus

Was wäre der Sommer ohne Kleider! Verspielt, knielang und angenehm zu tragen müssen sie sein, die Sommerkleider 2017, die zu unseren Lieblingsteilen werden und uns über Wochen hinweg begleiten.
Am besten sind dünne, leicht kühlende Stoffe wie Leinen oder zartes Baumwollgewebe, welches sich in einer Sommerbrise leicht aufbauscht und sanft hin und her wogt.
Kurz über oder kurz unter dem Knie ist die perfekte Länge für die Sommerkleider 2017. Ein lockerer Schnitt und verspielte Details wie Patches oder Stickereien unterstreichen das mädchenhafte, unbeschwerte Abenteuer in uns und machen den Sommer unvergesslich.
Wichtig ist: In einem Sommerkleid muss man sich auch bei hohen Temperaturen wohlfühlen und unbeschwert den Tag genießen können.

Erlaubt ist, was verspielt ist und uns ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Für 2017 sind Volants und Rüschen ganz groß angesagt. So können wir uns zwischen all den leichten Stofflagen – denn auch Volumen ist diesen Sommer gern gesehen – jung und sorglos fühlen.
Trompetenärmel katapultieren uns zurück in die Siebziger und verleihen auch unserem Sommeroutfit fürs Büro einen Touch Flowerpower.

Reiseratgeber

Hawaii-Feeling

Vor allem dann, wenn die witzig-stylischen Ärmel mit großen Blumenprints kombiniert werden. Die beliebten Hibiskusblüten, die an Hawaii, Cocktails und Sonne satt am weißen Strand erinnern, sind dabei längst nicht alles.
Große, verschwenderisch schöne und romantische Rosenblüten verschönern unsere Sommerkleider 2017 ebenso wie ein Meer aus den vielen bunten Blümchen einer Sommerwiese.

Bieder wirken die Blumenkleider aber nicht, denn eine schwarzer Untergrundfarbe oder aufregende Schnitte, die sexy sind und eine schöne Figur machen, werden 2017 gerne mit den Flowerprints kombiniert.
One-Shoulder-Dresses und Carmenausschnitte geben unsere verführerisch gebräunten Schultern preis, ohne zu viel zu verraten. Wer es weniger figurbetont mag, für den sind Schlupfkleider in diesem Sommer ein Must Have.
Ein entspannter Schnitt, kleine Träger für einen optimalen Halt und ein moderater Ausschnitt machen Schlupfkleider unkompliziert und erfrischend angenehm. Reinschlüpfen und wohlfühlen ist die Devise. Ein kleiner rüschenbesetzter Saum bringt auch hier wieder einen romantischen Touch und einen Hauch Anmut in unser Sommeroutfit.

Video: Trend Sommer Kleider 2017

Gut kombiniert durch den Sommer

Ist der Himmel Wolkenverhangen oder die Temperaturen fallen am Abend ab, so ist das kein Grund auf sein Sommerkleid zu verzichten. Ein paar einfache Basics reichen, um Sommerkleider 2017 auch an regnerischen Tagen tragbar zu machen. Dazu gehören

  • weiche Häkeltücher oder feine, gestrickte Lacetücher
  • ein kurzes Bolerojäckchen
  • ein weich fallender Cardigan
  • eine rockige Lederjacke als Kontrast zu den zarten Kleidern
  • Ugg Boots für warme Füße

Kombinieren kann man Sommerkleider mit vielem, vor allem Stilbrüche wie Ugg Boots oder derbe Lederjacken sind angesagt wie nie.
Wer den Charme seines Sommerkleides unterstreichen will, der setzt auf einen rustikalen Strohhut oder eine große Strandtasche, um gleichermaßen gut gerüstet und stylisch zu sein für einen heißen Sommertag.
Natürlich dürfen auch Sonnenbrillen im Sommer nicht fehlen. Ton in Ton mit dem Sommerkleid oder als cooler Eyecatcher mit bunt verspiegelten Gläsern schützen sie vor der Sonne, oder halten hochgeschoben auf den Kopf ganz lässig unser offenes Sommerhaar aus dem Gesicht.

Ein Sommer ohne Kleider ist kein richtiger Sommer

Sommerkleider gehören zu unserer liebsten Jahreszeit, wie Cocktails am Strand und warme Nächte im Kerzenschein. Gut kombiniert mit vielen bunten Accessoires kommen wir mit unseren Lieblingskleidern durch den ganzen Sommer. Beschert uns das Wetter einen goldenen Herbst, so verzaubern uns die Sommerkleider 2017 mit Basics aus Strick oder kleinen Jäckchen und festem Schuhwerk auch noch an warmen Oktobertagen.

 

Titelbild: ©istock.com – nensuria


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply