Designer-Taschen leihen, tauschen, mieten – so funtkioniert’s!

Frau mit Designertasche

Designer Taschen kosten viel Geld, sodass nicht jeder Interessent den Preis zahlen kann oder möchte. Wer auf das Lieblingsstück nicht verzichten möchte, kann sich die Tasche seiner Wahl einfach online mieten oder eintauschen.

Taschen vom Designer – Exemplare zum Ausleihen kosten weniger

Markentaschen bleiben für viele Menschen nur ein Traum, denn die Preise übersteigen oft die finanziellen Möglichkeiten der Interessenten. Um Taschenliebhabern den Wunsch des Designerstücks zu erfüllen, bieten verschiedene Betreiber Plattformen an, auf denen sich Taschen mieten und tauschen lassen. Interessenten zahlen beim Verleih nur einen kleinen Teil dessen, was eine neue Markentasche kostet.

Die Anbieterseiten unterscheiden sich nur geringfügig von gängigen Verkaufsseiten, bieten den Käufern jedoch mehr Individualität. Selbstredend sind diese Internetseiten auf den Vertrieb von Markentaschen ausgelegt, sodass die Auswahl besonders groß ist und ein breites Kundenfeld anspricht. Wer sich also keine neuen Taschen kaufen möchte, für Feiern und andere Veranstaltungen aber gut gerüstet sein möchte, sollte sich im Netz Designer-Taschen leihen.

Online Designer-Taschen leihen – so einfach ist es

Passende Anbieter für Designer-Handtaschen lassen sich beispielsweise über Suchmaschinen finden. Die Eingabe bestimmter Schlagwörter genügt, um zum Taschen-Verleih seiner Wahl zu gelangen. Zwar differenzieren sich die Homepages durch ihre Gestaltung und kundenspezifischen Angebote, das Hauptaugenmerk liegt bei allen Webseiten aber auf dem Verkauf von Luxustaschen.

Hier finden Käufer sämtliche Kategorien – entweder nach Art der Tasche angeordnet oder nach Namen des Designers – auch die Taschen weltbekannte Designer sind hier vertreten. Wie auf jeder Verkaufsplattform suchen sich Kunden das gewünschte Fabrikat aus dem Sortiment und gehen den Bestellvorgang beim normalen Einkauf im Onlineshop durch. Nach der Bestellung ist die Zahlung zu leisten – nach Zahlungseingang versendet der Anbieter die geliehene Tasche an den Empfänger. Im Leih-Vertrag ist die Mietdauer für die Tasche angegeben. Nach Ablauf der Frist schickt der Käufer die Tasche wieder zurück. Eine Alternative zum Verleih ist der Tausch.

Video: Samuel Sohebi über das Leihen von Luxushandtaschen

Luxustaschen tauschen – der fast kostenfreie Weg zur Designer-Tasche

Suchen und Finden ist das Prinzip auf Tauschbörsen – hier bieten Mitglieder ihre Artikel zum Tausch gegen gleichwertige Waren an. Teilnehmer, die keine Designer-Taschen leihen möchten, werden auf den Tauschseiten fündig. Anhand entsprechender Produktbilder- und Beschreibungen finden Nutzer die richtige Designer-Tasche für sich.

Mitglieder der Plattformen können sich über private Nachrichten oder öffentliche Kommentare kontaktieren. Wenn beide Seiten an der jeweils anderen Designer-Tasche interessiert sind, kommt der Tausch zustande. Der Vorteil gegenüber dem Verleih liegt eindeutig im Preis – der Tausch ist kostenlos. Eventuell ist eine Gebühr bei erfolgreichem Tausch zu entrichten, aber das ist abhängig vom Anbieter (kostenfreie Seiten gibt es allerdings genug). Außerdem fallen Versandkosten an.

Eine Luxustasche muss also nicht immer mit hohen Kosten verbunden sein – wer Geld sparen will, beherzigt folgende Aspekte:

  • Designer-Taschen leihen, statt kaufen
  • Geld sparen auf Tauschbörsen
  • verschiedene Anbieter miteinander vergleichen

Luxustaschen für wenig Geld – es gibt verschiedene Möglichkeiten

Ob auf Feiern, für den Stadtbummel oder als Stilmittel zum Outfit – Markentaschen finden facettenreiche Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Alltagssituationen. Wer Designer-Taschen mieten möchte oder tauschen will, findet online zahlreiche seriöse Anbieter hochwertiger Fabrikate.

© istock – alexalenin


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply