Leggings tragen im Alltag – Abosultes No-Go oder Must-Have?

Frauenbeine mit schwarzer lederleggings

Leggings scheinen zu polarisieren. Manch Einer sieht in ihnen das Ende des Abendlandes, während sie für Andere das Optimum an Komfort und Coolness bedeuten. Was ist nun richtig: Must-Have oder No-Go?

Es kommt auch auf den Anlass an

Natürlich würde niemand zum Wiener Opernball in Leggings erscheinen, aber das dürfte wohl die einzige Einschränkung sein, die den Leggings aufzuerlegen ist. Wenn also der Wiener Opernball als Anlass ausfällt, könnte sofort eine ganze Palette von Anlässen, zu denen die Leggings perfekt sind, auf den Tisch gebracht werden. Leggings sehen zum Beispiel im Büro sehr schick aus; sie sind ideal, wenn ein Abend auf der Piste mit den Mädels ansteht und auch als Teil eines lässigen Jogging Outfits sieht man sie des Öfteren.

Leggings sehen auch unter einem Rock oder Kleid sehr cool aus. Die Leggings sind also, kurz zusammen gefasst, echte Allrounder, an denen modische Frauen eigentlich nicht vorbei kommen.

Video: How I Style: Leggings / Yoga Pants / Petite Lookbook

Samt oder schlichte Baumwolle – die Bandbreite an Leggings ist groß

Leggings tragen, das ist also grundsätzlich eine anerkannte Sache und im Detail auch noch sehr interessant. Wie bei fast allen Produkten gibt es auch bei den Leggings alles von schlicht bis opulent. In punkto Leggings wäre also auf der schlichten Seite eine Leggings in Grau zu nennen, die ohne jedes Chichi ihrer Aufgabe nachkommt, die Beine der Trägerin zu wärmen und betonen. Auf der „Porsche“ Seite wäre die Sorte Leggings zu nennen, für die sich auch berühmte Mode Designer die Nächte um die Ohren schlagen.

Reiseratgeber
Heraus kommen dabei schöne Exemplare der Spezies, die ganz sicher mehr können als Beine wärmen und betonen, Leggings aus schwarzem Samt, mit Pailletten oder Spitze besetzt, wären hier zu nennen. Das legt nahe, dass es „die“ Leggings per se nicht gibt, so wenig, wie es „die“ Jeans gibt.

Einige goldene Regeln für Leggings-Trägerinnen – damit aus einem Must-Have kein No-Go wird

Nun gibt es einige Trageweisen der Leggings, die vermutlich zu ihrem etwas dubiosen Ruf beigetragen haben. Es gibt also erkennbar einige Regeln, wie die Frau von Welt ihre Leggings tragen sollte. Diese Regeln sollen hier kurz skizziert werden:

  • Die Größe der Leggings niemals zu klein wählen!
  • Zu weite Leggings wirken aber schnell schlumpfig
  • Bei den Mustern aufpassen: nicht zu viel mixen
  • Die Schuhe sollten weder zu hoch noch zu flach sein
  • Ein Blazer oder ein langer Pulli ist dazu perfekt – sogar im Büro oder Restaurant.

Es kommt auf die Variation an – Leggings gehen aber immer

Wie zu erkennen ist, sind die Leggings eine vielseitige Kategorie im Bereich der Mode. Es kommt auf den Anlass an und natürlich auch auf das Zubehör. Wenn alles fein aufeinander abgestimmt ist, steht dem Leggings Tragen absolut nichts entgegen!

Titelbild: © istock.com – phbcz


The Author

Laura Seifert

Comments

Leave a Reply